Muschel-Paella

Die spanische Delikatesse für die heißen Sommertage!
  • 5 Personen
  • Vorbereitungszeit:45 Minuten
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 1,5 kg Muscheln mit Schale
  • Olivenöl, zum Braten
  • 1 Zwiebel, grob gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, grob gehackt
  • 1 Staudensellerie, grob zerkleinert
  • 150 ml Weißwein
  • 16 mittelgroße Garnelen, geschält, Kopf und Schale behalten
  • 2 Knoblauchzehen, ganz
  • 100 ml trockener Sherry
  • 800 ml Fischfond
  • 200 g Schollenfilet, in grobe Stücke geschnitten
  • 3 Schalotten, fein gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Teelöffel Safranfäden
  • 2 Teelöffel geräucherte Paprika
  • 6 große Tomaten, grob zerkleinert
  • 150 g Tomaten in der Dose
  • 400 g Paella-Reis (Arroz Bomba)
  • 150 g Erbsen (gefroren oder frisch)
  • 1 Esslöffel Petersilie, fein gehackt
  • 1 Zitrone, in Spalten geschnitten
  • Salz und Pfeffer

Wie vorzubereiten

Ursprünglich kommt das Gericht aus Valencia, wo die Paella mit Kaninchen und Schnecken gegessen wird. Ein absolutes Muss, wenn du in Valencia bist, aber wir kochen es mit unseren leckeren Muscheln!

Vorbereitungsmethode

  • 1 Wasche die Muscheln und entferne alle zerbrochenen Muscheln.
  • 2 Einen Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel, den grob gehackten Knoblauch und den Sellerie bei mittlerer Hitze andünsten, bis sie glasig und weich sind. Den Wein und nach 15 Sekunden die Muscheln hinzugeben. Die Pfanne gut schwenken, die Hitze hochdrehen und einen Deckel auf die Pfanne legen. Die Muscheln kochen, bis sie offen sind, und dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Kochflüssigkeit durch ein Mulltuch abseihen, so dass der Rest zurückbleibt. Entsorge das Gemüse. Entferne das Fleisch von der Hälfte der Muscheln und lass die restlichen Muscheln in ihren Schalen.
  • 3 In einem Topf 3 Esslöffel Olivenöl bei hoher Hitze erhitzen. Die Köpfe und Schalen der Garnelen zusammen mit den ganzen Knoblauchzehen hinzufügen. Sautieren, bis die Köpfe und Schalen der Garnelen eine schöne rote Farbe angenommen haben. Sherry, Muschel- und Fischfond zugeben und 25 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Brühe abseihen und beiseite stellen.
  • 4 Die Scholle mit Salz und Pfeffer bestreuen. 4 Esslöffel Olivenöl in einer Paellapfanne oder einer großen Bratpfanne erhitzen. Das Schollenfilet auf beiden Seiten hellbraun braten. Den Fisch aus der Pfanne nehmen. Einen weiteren großen Spritzer Olivenöl in der gleichen Pfanne erhitzen und die Schalotte und den Knoblauch anbraten, bis sie glasig sind. Safran und geräucherte Paprika hinzugeben und für 2 Minuten anbraten. Die frischen und die Dosentomaten und den Reis hinzugeben. Diese für 1 bis 2 Minuten unter Rühren anbraten und mit 750 Milliliter Brühe auffüllen. 12-14 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  • 5 Die Erbsen und die Garnelen hinzugeben und gut umrühren. Lege den Deckel auf die Pfanne und lasse die Paella für 2 Minuten köcheln. Dann das Muschelfleisch und die Scholle hinzugeben. Lasse alles weitere 2 Minuten mit dem Deckel auf der Pfanne köcheln.
  • 6 Den Deckel von der Pfanne nehmen, abschmecken und die Paella mit Salz und Pfeffer würzen. Die Muscheln mit ihren Schalen auf der Paella verteilen und die Pfanne mit Alufolie abdecken. Die Schale für 5 Minuten stehen lassen (vom Herd nehmen und ggf. in den Ofen stellen). Wenn die Paella zu trocken ist, etwas mehr Brühe hinzufügen.
  • 7 Die Folie von der Pfanne nehmen und die Paella mit Petersilie und Zitronenspalten garnieren.