Rote Curry-Muscheln

  • 4 Personen
  • Vorbereitungszeit:25
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Stängel Zitronengras, in Stücken
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer, geschält
  • 3 rote Chilis, ohne Stiel
  • 3 djeroek peroet (Lindenblatt)
  • Handvoll Koriander
  • 1/2 tl Kurkumapulver
  • 1 tl Tomatenpüree
  • Schale von 1 Limette
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • Salz
  • 2 kg Muscheln, gereinigt
  • 400 ml Kokosnussmilch
  • 4 Frühlingszwiebeln, in Ringen
  • 1/2 rote Chili, in Ringen
  • 4 Zweige Koriander, grob gehackt
  • 1 Stängel Zitronengras, grob gehackt
  • 1 Limette, halbiert

Wie vorzubereiten

Inspiriert von asiatischen Aromen ist diese Art der Zubereitung von Muscheln eine interessante Variante der „traditionellen“ gedämpften Muscheln!

TIPP: Die übriggebliebene Currypaste kann zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Vorbereitungsmethode

  • 1 Zur Herstellung der Currypaste werden Zwiebel, Zitronengras, Knoblauch, Ingwer, roter Chili, Djeroek Peroet, Koriander, Kurkuma, Tomatenpüree, Limettenschale, Sonnenblumenöl und etwas Salz in einer Küchenmaschine vermischt. Zu einer groben Currypaste verrühren.
  • 2 Überprüfen, ob die Muscheln unbeschädigt sind. Entfernen Sie kaputte Muscheln. Einen Wok oder eine große Bratpfanne erhitzen und zwei Esslöffel Currypaste hinzufügen. Eine Minute lang braten und die Kokosmilch hinzufügen. Mit dem Schneebesen zum Kochen bringen
  • 3 Sobald die Flüssigkeit kocht, die Muscheln hinzufügen und mit der Sauce vermischen. Den Topf mit einem Deckel verschließen und die Muscheln 5-7 Minuten dämpfen. Ab und zu umrühren. Wenn alle Muscheln geöffnet sind, die Hälfte der Frühlingszwiebel, den roten Chili und den Koriander hinzufügen und erneut mischen.
  • 4 Die Muscheln servieren und mit der linken Frühlingszwiebel, rotem Chili, Koriander, Zitronengras und Limette garnieren. Guten Appetit!