Sardinen-Hummus und Fava mit Anchovis

Vorspeisen oder Snacks - 2 Personen
  • 2 Personen
  • Vorbereitungszeit:30 Minuten
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • Für den Sardinen-Hummus:
  • ½ Dose Kichererbsen (350 g), abgetropft
  • ½ Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Tahin (Sesampaste)
  • Saft von ½ Zitrone
  • ½ Bund Petersilie, steife Stiele entfernt, plus zusätzliche Blätter
  • 1 Esslöffel gemahlene Chiliflocken
  • 1 Teelöffel Tabasco
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel Wasser, plus extra (optional)
  • 3 Esslöffel natives Olivenöl extra, plus extra (optional)
  • ½ Dose Sardinen in Olivenöl (120 g), abgetropft (43 g)
  • 1 Esslöffel scharf geräuchertes Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • Fava mit Anchovis:
  • 1 Zwiebel, grob gehackt
  • 250 g gelbe Spalterbsen, abgespült
  • 1 Lorbeerblatt
  • Saft von ½ Zitrone, plus extra (optional)
  • ½ Dose Anchovis (ca. 45 g), abgetropft (12 g)
  • 1 Teelöffel Zatar
  • Natives Olivenöl extra
  • Salz und Pfeffer

Wie vorzubereiten

Denkst du, deine eigenen Dips zu machen ist kompliziert? Wir zeigen dir, wie einfach es ist! Wir machen Hummus und Fava.

Vorbereitungsmethode

  • 1 Sardinen-Hummus:
    Die Kichererbsen, den Knoblauch, das Tahin, den Zitronensaft, die Petersilie, die Chiliflocken, Tabasco, Kreuzkümmel und Salz in eine Küchenmaschine geben und grob zerkleinern.
  • 2 Das Wasser und das Olivenöl hineingießen und vermischen, bis die Masse glatt ist. Extra Wasser oder Olivenöl hinzugeben, um sie cremiger zu machen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 3 Den Hummus in eine Schüssel geben und die Sardinen darauf verteilen. Extra Petersilie und Paprikapulver darüber geben, und mit Olivenöl beträufeln.
  • 4 Fava mit Anchovis:
    Die Zwiebeln in etwas Olivenöl in einer Pfanne mit dickem Boden bei niedriger Hitze für 3-4 Minuten anbraten. Die Spalterbsen hinzufügen und kurz mitbraten.
  • 5 Füge das Lorbeerblatt und so viel Wasser, bis die Erbsen 1 cm unter der Oberfläche liegen, hinzu. Zum Kochen bringen, dann die Hitze auf niedrig stellen und die Erbsen mit dem Deckel schräg auf der Pfanne für 30-40 Minuten weichkochen. Wasser hinzufügen, falls die Erbsen trocken kochen.
  • 6 Die Pfanne vom Herd nehmen, wenn die Erbsen cremig sind, das Lorbeerblatt entfernen und den Deckel wieder auf die Pfanne setzen. Für 30 Minuten ruhen lassen.
  • 7 Zerkleinere die Erbsen mit dem Zitronensaft, 2-3 Spritzer extra nativem Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine zu einer glatten Masse. Nach Belieben extra Olivenöl oder Zitronensaft hinzugeben.
  • 8 Das Erbsenpüree mit den Anchovis, Zatar und extra Olivenöl servieren.

Sardinen in Olivenöl

Anchovisfilets in Olivenöl (Dose)