Sardine

Sardinen verdanken ihren Namen der italienischen Insel Sardinien, auf der sie einst sehr zahlreich waren. Cornish Sardinen sind voll gesunder Fette und haben möglicherweise sogar mehr Geschmack als ihre mediterranen Verwandten. Wirklich frische Sardinen erkennt man an ihrem goldenen Kopf und dem Regenbogen von Farben auf ihrem Rücken. Außerdem muss der Fisch aufrecht bleiben, wenn man ihn am Kopf festhält.

Bild nicht gefunden

Facts & figures

Sardina pilchardus
Länge: 20-30 cm
Gewicht: 400-500 Gramm
Gewicht: 400-500 Gramm
Familie des Herings
Lecker zum Grillen

Unsere Sardinenprodukte

Ob mit oder ohne Gräten, in Öl oder in Wasser, mit Zitrone oder in Tomatensauce: Egal, wie ihr Sardinen (Sardina pilchardus) essen mögt – wir haben mit Sicherheit eine Variante, die passt. In traditioneller Handarbeit sortiert und verpackt. Lecker für ein ausgiebiges Abendessen, auf einem Toast oder einfach pur direkt aus der Dose.

Sardinen in Olivenöl

Sardinen in Wasser

Unsere Sardinen Fischereien

Alle unsere Sardinen sind Cornish Sardines und stammen aus derselben MSC-zertifizierten Fischerei in Newlyn in Cornwall. In dem malerischen Dorf fahren bei Einbruch der Dunkelheit vierzehn kleine Boote mit Ringnetzen aus. Die untergehende Sonne in der Saison ist der Startschuss für die Suche nach den leckersten Sardinen in englischen Gewässern. Deshalb können wir mit Sicherheit sagen, dass all unsere Anchovis aus nachhaltigem Fang stammen.

Image not found