Die schönsten Sardinen der englischen Gewässer

Facts & figures

Cornish Sardinen
20-30 Fischer
2016
Newlyn, Vereinigtes Königreich
Close

Newlyn

In Newlyn, einem malerischen Dorf an der kornischen Küste, fahren bei Einbruch der Dunkelheit vierzehn kleine Boote mit Ringnetzen aus. Die untergehende Sonne in der Saison ist der Startschuss für die Suche nach den schönsten und leckersten Sardinen in englischen Gewässern.

Weiterlesen
Vor Dutzenden von Jahren haben viele englische Sardinenfischer die Fischbestände ausgebeutet: Sie haben einfach zu viel gefischt. Inzwischen ist eine Ära angebrochen, in der sich die Gemeinden viel besser um die Gesundheit der Natur kümmern. Dadurch sind die Fischbestände wieder in einem Top-Zustand: Die Fischer halten an der Quote fest und arbeiten mit Fangmethoden, die Beifänge und Naturschäden maximal begrenzen. Kein Wunder, dass die Sardinenfischerei in Cornwall 2010 das MSC-Siegel erhielt.

Fangmethode

Die Fischer locken die Sardinen mit einer Lampe von sogenannten Ringwadenbooten an die Wasseroberfläche und spannen dann ein Netz um den Schwarm. Wenn sie das Netz unten schließen, bildet es eine Art Korb.

Weiterlesen
Da Sardinen in dichten Schulen schwimmen, ist diese Fangmethode sehr selektiv und schadet der Natur nicht. Außerdem können junge Fische durch die Maschen des Netzes entkommen und die Fischer fischen während der Laichzeit nicht. Auf diese Weise bleibt der Bestand garantiert gesund.

Es dreht sich alles um Fisch

Cornwall ist das Saint-Tropez von England und mit mehr als 160.000 Quadratmetern Hafenfläche ist Newlyn auch die Heimat einer der größten Fischereiflotten des Landes. Kein Wunder, dass sich hier alles um Fisch dreht: Der Fang wird auf dem lebhaften Fischmarkt gehandelt, und im August findet das jährliche Newlyn Fish Festival im Dorf statt.

Image not found

Sardinen

Sardinen verdanken ihren Namen der italienischen Insel Sardinien, auf der sie einst sehr zahlreich waren. Cornish Sardinen sind voll gesunder Fette und haben möglicherweise sogar mehr Geschmack als ihre mediterranen Verwandten. Ein schöner Bonus ist, dass Sardinen mit Knochen eine enorme Menge an Kalzium enthalten. Die Stöcke werden weich in Dosen, so dass sie einfach mitgegessen werden können.

‘Wir kennen unsere Grenzen’

Die Familie des Sardinenfischers David fischt seit Generationen auf Sardinen. Grundsätzlich macht er das auf Bestellung: "Wir haben eine strikte Politik der Abfallfreiheit. Gibt es keine Nachfrage, bleiben wir zu Hause. Und wenn es eine Nachfrage gibt, stellen wir sicher, dass wir nicht mehr fischen als gefragt wird. Auf diese Weise hoffen wir, dass die nachfolgenden Generationen diese Arbeit fortsetzen können."

Bild nicht gefunden