Japanischer marinierter Thunfisch mit gedämpftem Reis

  • 2 Personen
  • Vorbereitungszeit:30 min
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 1 Tasse Reis
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Mirin
  • 1 El Sake
  • 120 g Weißer Thunfisch
  • ½ Nori-Blatt
  • 1 El weiße Sesamkörner
  • ½ Frühlingszwiebel, fein gehackt

Wie vorzubereiten

Dieses schöne japanische Gericht mit Weißem Thunfisch und einer Umami-Marinade ist voller schöner Aromen und eine köstliche Vorspeise für zwei.

Vorbereitungsmethode

  • 1 Den Reis in eine Pfanne geben, Wasser hinzufügen, den Reis waschen und das Wasser wieder abtropfen lassen. Wiederholen Sie dies viermal, bis das Wasser beim Waschen fast klar bleibt. Den Reis dann in einem Sieb abtropfen lassen und 30 Minuten trocknen lassen.
  • 2 Den Reis in eine große Pfanne geben und kaltes Wasser hinzufügen, bis der Reis bedeckt ist. Das Verhältnis von Wasser zu Reis sollte 1:1 betragen (1 Tasse Reis = 1 Tasse Wasser). Zum Kochen bringen, den Deckel aufsetzen und 15 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen. Dann die Hitze ausschalten und den Reis mit dem Deckel weitere 15 Minuten in der Pfanne lassen.
  • 3 In der Zwischenzeit mischen Sie die Sojasauce, Mirin und Sake in einer Schüssel zu einer gut gemischten Marinade. Den Thunfisch in ca. 1 cm dicke Sashimi-Scheiben schneiden und beiseite stellen.
  • 4 Den Reis in eine Schüssel geben. Das Nori-Blatt in dünne Scheiben schneiden und über den Reis verteilen. Nun den Sashimi-Thunfisch ganz kurz in die Marinade tauchen - zwischen 30 Sekunden und 1 Minute.
  • 5 Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und die Sesamkörner in wenigen Minuten goldbraun rösten.
  • 6 Den Thunfisch auf der Reisschüssel anrichten. Sesamkörner und Frühlingszwiebeln darauf legen und sofort servieren.