Tomaten und Anchovis-Pasta

  • 2 Personen
  • Vorbereitungszeit: 45
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 200 g Kirschtomaten in verschiedenen Farben
  • 3 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 Zehen Knoblauch, geschält und halbiert
  • 4 Esslöffel extra natives Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g Linguine
  • 1 Dose Anchovisfilets von Fish Tales
  • 2 Zweige Basilikum, nur die Blätter, grob gehackt

Wie vorzubereiten

Als Bart die Küstenstadt Mar del Plata in Argentinien, besuchte, fielen ihm die auffallend italienisch Gerichte, die man dort servierte. Nicht viel später entdeckte er, dass viele der Fischer italienisches Blut haben. In den 1950er Jahren brachten die Italiener aus Ischia nicht nur das Wissen über den Anchovis Fang mit, sondern auch die mediterrane Esskultur. Wie beispielsweise argentinische Anchovis in einer köstlichen klassischen italienischen Pasta. Buon Appetito!“

Vorbereitungsmethode

  • 1 Den Backofen auf 120 ° C Ober- / Unterhitze vorheizen. Die Tomaten mit Thymian, Rosmarin, Knoblauch und Olivenöl vermischen und auf ein Backblech geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Für 20-25 Minuten in den Ofen schieben. Das Gericht aus dem Ofen nehmen und die Thymian- und Rosmarinzweige entfernen.
  • 2 Die Nudeln nach Packungsanweisung in Wasser mit 1 EL Salz kochen. Die Nudeln abtropfen lassen und mit den Tomaten, der Hälfte der Anchovis, dem Basilikum und der Flüssigkeit von dem Backblech vermischen. Die restlichen Sardellenfilets über die Nudeln verteilen und mit schwarzem Pfeffer würzen.

Anchovisfilets in Olivenöl