Davids Sardinen in Olivenöl - Fish Tales
Fish tales
Magazine

Davids Sardinen in Olivenöl

Die Sardine (Sardina pilchardus) ist ein kleiner silberner Fisch, der etwa 25 cm lang wird. Sardinen kommen fast überall auf der Welt vor – aber wusstet ihr, dass sie ihren Namen der italienischen Insel Sardinien zu verdanken haben? Dort kamen die Sardinen früher so reichlich vor, dass sie nach der Insel benannt wurden. David und seine Kollegen fischen vor der Küste von Newlyn in Cornwall auf die echten „Cornish Sardines“. Dieser Fischbestand befindet sich in gutem Zustand. Die Sardinen sind reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren und zudem ausgesprochen geschmackvoll.

  • Reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren
  • Garantiert nachhaltiger Fang (MSC-zertifiziert)
  • Gefangen vor der Küste von Newlyn in Cornwall, England

120 g Nettogewicht | 65 g Abtropfgewicht

Fragen? Die beantworten wir euch gerne. Sendet uns eine Email an info@fish-tales.com.

Herkunft

Fangmethode

„Ringwade“

David und seine Kollegen fischen von kleinen Booten aus mit Ringwaden. Die Sardinen schwimmen in großen Schwärmen und werden mit Hilfe von Lampenlicht an die Oberfläche gelockt. Das Netz wird ringförmig um den Schwarm ausgelegt und anschließend wird die Schnürleine an der unteren Seite des Netzes zugezogen, sodass eine Art Tasche entsteht, die den Fisch einschließt.

Diese Fangmethode ist sehr selektiv, weil die Sardinen in dichten Schwärmen schwimmen und sich geschlossen in Richtung des Lampenlichts bewegen. Deshalb können die Netze gezielt nur um den Sardinenschwarm herum ausgelegt werden. Das sorgt dafür, dass der Beifang auf ein absolutes Minimum begrenzt bleibt und die Natur und andere Meeresbewohner keinen Schaden nehmen.

Die Maschen der Netze, die auf den Booten von David eingesetzt werden, sind zudem so ausgelegt, dass kleine, junge Sardinen ungehindert entkommen können. Außerdem darf David nicht das ganze Jahr über fischen, sondern nur von Juli bis April – in der Laichzeit lassen er und seine Kollegen die Sardinen komplett in Ruhe. Indem sie auf diese Weise fischen, sorgen sie dafür, dass der Fischbestand langfristig in gutem Zustand bleibt. Sie fangen bewusst nicht mehr, als für die Fischbestände gesund ist.

Fischer

David

Zusammenarbeit

Fish Tales arbeitet intensiv und langfristig mit David und seinen Kollegen zusammen. Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass die Fischer ein festes Einkommen haben, und wir erzählen stolz und mit Begeisterung ihre spannenden Geschichten. So können sie weiterhin auf ihre eigene, verantwortungsvolle Weise arbeiten und wir helfen dabei, ihre Existenz zu sichern. Fish Tales sorgt dafür, dass David und seine Kollegen noch besser von den Fischen in „ihrem“ Meer leben können!

Die Herstellung von Sardinenkonserven ist arbeitsintensiv und erfordert entsprechend viele Hände. Die Sardinen von David werden in Portugal eingelegt und konserviert – nach wie vor auf sehr traditionelle Weise, nämlich per Hand. Die lokale Bevölkerung ist dabei eng eingebunden, was zur Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region beiträgt.