Quinoa-Taboulé mit Sardinen

  • 2 Personen
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 60 g Quinoa
  • 2 Bündel Petersilie, fein gehackt
  • 1/4 Bündel Minze, nur die Blätter, fein gehackt
  • 1 Frühlingszwiebel, fein gehackt
  • 1/2 grüne Chili, fein gehackt
  • 200 g Kirschtomaten, entkernt, in kleine Würfel geschnitten, einige Tomaten geviertelt
  • Raspeln und Saft von 2 Zitronen
  • 2 Dosen Sardinen in Olivenöl
  • Natives Olivenöl extra
  • Salz und Pfeffer

Wie vorzubereiten

*aus dem holländischen Kochbuch “Vis uit blik 2” von Bart van Olphen.

Dieser gesunde Salat mit unseren vollfetten Sardinen ist im Handumdrehen auf dem Tisch. Perfekt zum Servieren bei einem (sommerlichen) Mittagessen!

Vorbereitungsmethode

  • 1 Quinoa nach den Anweisungen auf der Verpackung kochen. Beiseitestellen und abkühlen lassen.
  • 2 Petersilie, Minze, Frühlingszwiebel, grüne Chili und Tomatenwürfel in eine große Schüssel geben und die Quinoa untermischen. Zitronenraspeln und -saft hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und das Taboulé mit einem großzügigen Spritzer Olivenöl cremig machen.
  • 3 Die Sardinenfilets und Tomatenviertel auf dem Taboulé verteilen und sofort servieren.

Sardinen in Olivenöl