Gebackene Sardine mit frischem Oregano

  • 4 Personen
  • Vorbereitungszeit:15
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 8 große Sardinen oder 12 kleinere Sardinen, küchenfertig vorbereitet
  • 1 Bio Zitrone in Scheiben geschnitten
  • 1 rote Chilischote, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, zerdrückt, aber mit Schale
  • 10 Zweige frischer Oregano
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Wie vorzubereiten

Wir lieben Sardinen wegen ihres Geschmacks und erfreulicherweise findet man sie überall auf der Welt. Sie sind erschwinglich und noch dazu außergewöhnlich gesund. Sie zählen zu den fettreichen Fischen und sind besonders reich an Omega-3-Fettsäuren, was unsere Hirnfunktion und Herzgesundheit fördert.

Vorbereitungsmethode

  • 1 Den Ofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • 2 Mit einem scharfen Messer das Fleisch der Sardinen auf beiden Seiten mit diagonalen Schnitten in 2 cm großen Abständen einschneiden. Die Sardinen mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 3 Eine feuerfeste Form mit Olivenöl ausstreichen und die Sardinen nebeneinander hineinschichten. Die Zitronenscheiben, die Chilischoten, den Knoblauch und den Oregano auf und zwischen den Fisch verteilen (dabei ein paar Oreganoblättchen zum garnieren beiseite legen), dann mit Olivenöl beträufeln.
  • 4 Die Sardinen für 10-12 Minuten backen, bis sie auf den Punkt gar sind (um zu überprüfen, das Fleisch der Fische sanft eindrücken - wenn es sich leicht von der Mitte lösen lässt, sind die Sardinen gar).
  • 5 Das Gericht mit den restlichen Oreganoblättchen garnieren und in der Form servieren.