Spargel mit heißgeräuchertem Lachs
Fish tales
Magazine

Spargel mit heißgeräuchertem Lachs

Spargel mit heißgeräuchertem Lachs

Rezept

Früher wurde Fisch geräuchert, um die Haltbarkeit zu verlängern. Heute allerdings geschieht das in erster Linie, weil geräucherter Fisch so lecker ist. Wenn der Fisch in kaltem Rauch geräuchert, nennen wir das Kalträuchern. Das ist zum Beispiel der geräucherte Lachs, den ihr auf einem Toast oder Sandwich esst. In diesem Gericht verwenden wir heißgeräucherten Lachs. Im heißen Rauch wird der Fisch auch sofort gegart. (Foto: ©David Loftus)

  • 1

    Den Ofen auf 160ºC vorheizen.

  • 2

    Den Spargel mit einem Sparschäler schälen. Darauf achten, dass der Schäler zweimal über die Oberfläche gezogen wird, um zu verhindern, dass harte Stücke haften bleiben. 1 cm von der Unterseite abschneiden.

  • 3

    Den Spargel in einen großen Topf mit kaltem Wasser geben. Etwas Salz hinzugeben und das Wasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Platte ausschalten und den Deckel auf die Pfanne legen. Den Spargel 15 Minuten weiter garen lassen.

  • 4

    Während der Spargel gart, einen Topf mit reichlich kaltem Wasser und etwas Salz füllen und die Kartoffeln hinzufügen. Zum Kochen bringen und die Kartoffeln etwa 10-15 Minuten kochen. Die Kartoffeln abtropfen lassen und im Topf mit geschlossenem Deckel warm halten.

  • 5

    Während der Spargel weiter gart, die Eier 6 Minuten in kochendem Wasser kochen, so dass das Eigelb gerade noch zerläuft. Die Eier unter kaltem, sacht fließendem Wasser abschrecken. Die Eier schälen und halbieren. Den Spargel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen.

  • 6

    Die geräucherten Lachsstücke 5 Minuten lang im Ofen erhitzen, bis sie lauwarm sind. Die Butter in einer Kasserolle erhitzen und die Petersilie dazugeben.

  • 7

    Die Haut vom Lachs entfernen und den Fisch in grobe Stücke zerteilen. Die Kartoffeln halbieren. Den Spargel mit den Kartoffeln und der Petersilienbutter vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 8

    Die Schlosskartoffeln und den Spargel mit dem Lachs auf einem Teller anrichten und ein gekochtes halbes Ei auf jeden Teller legen.

(Foto: © David Loftus)

Zutaten

  • - 1 kg Spargel

  • - 500 g Schlosskartoffeln, mit Schale

  • - 2 Eier

  • - 500 g heißgeräuchertes Lachsfilet

  • - 250 g geklärte Butter (Butterschmalz)

  • - 1 Handvoll frische glatte Petersilie, fein geschnitten

  • - Salz und Pfeffer

  • 40 Minuten
  • 4 Personen