Krebsküchlein mit Zitronenmayonnaise - Fish Tales
Fish tales
Magazine

Krebsküchlein mit Zitronenmayonnaise

Rezept

Ein tolles und außergewöhnliches Rezept mit kanadischen Krebsen und Zitronenmayonnaise. Lecker und frisch, passend zum Sommer! Rezept aus Bart’s Fish Tales (Foto: © David Loftus)

  • 1

    Das Krebsfleisch (tiefgefroren oder aus der Dose) gut abtropfen lassen. Mit Küchenpapier trocken tupfen.

  • 2

    Für die Krebsküchlein die Mayonnaise, den Senf und das Ei in einer Schüssel mit einem Schneebesen vermischen. Paprikapulver, Muskat, Zitronensaft und Worcestersauce hinzufügen und mit einem Löffel vermischen. Das Krebsfleisch hinzugeben und zu einer Masse kneten, aber die Küchlein nicht zu fein werden lassen. Panko-Mehl, Petersilie, Schnittlauch, Salz und Pfeffer je nach Geschmack hinzufügen und erneut vermischen. Wenn sich die Küchlein noch etwas zu feucht anfühlen, etwas mehr Panko-Mehl verwenden. Die Schüssel mit Plastikfolie abdecken und für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

  • 3

    Die Zitronenmayonnaise bereiten und dafür die Mayonnaise mit dem Saft und der Schale der Zitrone vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 4

    Eine Lage Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Küchlein bei mittlerer Hitze etwa 4-5 Minuten auf beiden Seiten goldbraun braten.

  • 5

    Die Krebsküchlein mit Zitronenmayonnaise und den Zitronenspalten servieren. Eventuell noch mit etwas Zitronenschale bestreuen.

(Foto: © David Loftus)

Zutaten

  • - 400 g Krebsfleisch (frisch, tiefgefroren oder aus der Dose )

  • - 70 ml Mayonnaise

  • - 1 EL Dijon-Senf

  • - 1 Ei

  • - 1 TL geräuchertes Paprikapulver

  • - Muskatnuss

  • - Saft von einer Zitrone

  • - 1 TL Worchestersauce

  • - 60 g Panko-Mehl oder Paniermehl

  • - Handvoll frische glatte Petersilie, fein geschnitten

  • - 8 frische Halme Schnittlauch, fein geschnitten

  • - 1 Zitrone, in Spalten

  • - Erdnussöl zum Braten

  • - Pfeffer und Salz

  • - 8 EL Mayonnaise

  • - Schale und Saft von einer Zitrone

  • 40 Min