Kabeljau in Rote-Bete-Marinade
Fish tales
Magazine

Kabeljau in Rote-Bete-Marinade

Rezept

KABELJAU IN ROTE-BETE-MARINADE

Nicht nur lecker, sondern auch ein echter Hingucker: Dieses Rezept mit Kabeljau und Roter Bete ist ein ganz besonderes kulinarisches Highlight.

 

  • 1

    Die Rote Bete in einen Mixer geben und zu einer Paste zermahlen. Die fein gemahlene Rote Bete im Mixer mit Zitronenschale, Wodka, Koriandersamen, Fenchelsamen und braunem Zucker mischen.

  • 2

    Den Fisch auf ein Stück Plastikfolie legen, das groß genug ist, um den Fisch einzuwickeln. Den Kabeljau von allen Seiten gleichmäßig mit der Rote-Bete-Paste bestreichen und auf beiden Seiten mit Dill besprenkeln. Die Plastikfolie fest um den Fisch wickeln, gut andrücken und dann erneut einwickeln. Das Fischpäckchen auf einen Teller legen und etwas Schweres darauf legen. Den Kabeljau etwa 12-16 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  • 3

    In einer Schüssel den Kohlrabi, Fenchel und Granny-Smith-Apfel mit den Chioggia-Rüben, der weißen Zwiebel und den Kapern vermischen.

  • 4

    Für das Dressing Dijon-Senf, Zitronensaft, leichtes Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Etwas Wasser hineingießen, um das Dressing zu verdünnen. Dill und Kerbel hinzugeben, gut vermischen, das Dressing über den Salat streuen und mit den Händen vermischen.

  • 5

    Das Paket mit dem Kabeljau in einer Schüssel öffnen und unter kaltem, sanft fließendem Wasser abspülen. Den Fisch mit Küchenpapier abtrocknen und den Kabeljau in dünne Scheiben schneiden.

  • 6

    Den Salat auf einem Teller anrichten und die Scheiben Kabeljau darüber verteilen. Mit Olivenöl, Kerbel und Meersalz garnieren.

Zutaten

  • - 150 g Rote Bete, vorgekocht, geraspelt

  • - 1 Zitrone, Schale und Saft

  • - 25 ml Wodka

  • - 1/2 TL Koriandersamen

  • - 1/2 TL Fenchelsamen

  • - 1 EL brauner Zucker

  • - 1 Kabeljaufilet, etwa 200 g, ohne Haut

  • - Handvoll frischer Dill, grob gehackt

  • - 1 Kohlrabi, in Scheiben

  • - 1/2 Fenchel, geschnitten

  • - 2 Chioggia-Rüben, in dünnen Scheiben

  • - 1 Granny Smith-Apfel, in dünnen Scheiben

  • - 1/2 weiße Zwiebel, fein geschnitten

  • - 1/2 EL Kapern

  • - 1/2 EL Dijon-Senf

  • - 1 EL leichtes Olivenöl

  • - 1 EL Kerbel, grob gehackt

  • - 1 EL Olivenöl

  • - Meersalz

  • - Salz und Pfeffer

  • 4 Personen