Gebratene Jakobsmuscheln mit Meeresgemüse
Fish tales
Magazine

Gebratene Jakobsmuscheln mit Meeresgemüse

Rezept

GEBRATENE JAKOBSMUSCHELN MIT MEERESGEMÜSE

Für dieses Gericht verwenden wir eine besondere Delikatesse: Jakobsmuscheln, auch bekannt als Pilgermuscheln. Diese Muscheln sind sehr unkompliziert in der Zubereitung, denn man muss sie nur so lange braten, bis sie schön goldbraun sind. Jakobsuscheln sind ausgesprochen beliebt im kanadischen Novia Scotia, wo sie tief im Meer leben. Aus der Region zwischen Cape Hatteras und der Labrador-Halbinsel stammen aus unserer Sicht die besten und leckersten Jakobsmuscheln – mit MSC-Zertifikat für nachhaltige Fischerei. Guten Appetit!

  • 1

    Die Jakobsmuscheln mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Muscheln an beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 2

    4 Esslöffel Erdnussöl bei starker Hitze in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Jakobsmuscheln nach je 2-3 Minuten umdrehen und auf der anderen Seite genauso lange braten. Prüfen, ob die Muscheln schön, goldbraun geworden sind und dann beiseite legen.

  • 3

    Die Butter bei schwacher Hitze in einem kleinen Topf erhitzen. Die Schalotte braten. Die Knoblauchzehe auf eine Gabel aufspießen und damit im Topf rühren, für ein schönes Aroma. Den Meeresspargel und Strandflieder hinzugeben und mit der Gabel umrühren. Mit Pfeffer abschmecken. Das dauert etwa 1 Minute. ¼ Zitronensaft hinzugeben.

  • 4

    Die Jakobsmuscheln mit dem Meeresgemüse anrichten und servieren.

Zutaten

  • - 12 Jakobsmuscheln, aus der Schale

  • - Erdnussöl

  • - 2 EL Butter

  • - 1 Schalotte, geschnitten

  • - 1 Knoblauchzehe, geschält

  • - 100 g Meeresspargel (Queller)

  • - 150 g Strandflieder

  • - 1 Zitrone

  • - Salz und Pfeffer

  • 20 Minuten
  • 4 Personen