Gegrillte Aubergine mit Granatapfel und Sardinen | Fish Tales
Fish tales
Magazine

Gegrillte Aubergine mit Granatapfel und Sardinen

Gegrillte Aubergine mit Granatapfel und Sardinen

Rezept

Abwechslung mit Fisch aus der Dose: gegrillte Aubergine mit Sardinen, Granatapfelkernen, Pistazien und Haselnüssen!

Fish Tales Sardinen werden von unseren Fischern an der Küste Cornwalls gefangen und sind reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren. Mehr über unsere Sardinen erfahrt ihr hier.

  • 1

    Ofen auf 220 °C vorheizen.

  • 2

    Die Auberginen der Länge nach in lange Scheiben schneiden. Die Scheiben auf eine mit Backpapier bedeckten Grillplatte legen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. 15 Minuten backen, bis die Aubergine zart und goldbraun ist. Die Sardinen für die letzten 3 Minuten auf einem separaten Backblech in den Ofen geben.

  • 3

    In der Zwischenzeit eine Bratpfanne auf mittlerer Hitze erhitzen und Pistazien und Haselnüsse in der trockenen Pfanne braten, bis sie leicht bräunlich sind.

  • 4

    Die Auberginenscheiben auf zwei Teller verteilen – zusammengehörige Hälften auf einem gemeinsamen Teller. Die Sardinen über den Auberginenscheiben verteilen, mit Pistazien und Haselnüssen, Minzblättern, Granatapfelkernen, Salz und Pfeffer bestreuen und mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln – und direkt servieren.

(David Loftus)

Zutaten

  • - 2 Auberginen

  • - 1 Dose Sardinen in Olivenöl (à 120 g), abgelassen (85 g)

  • - 2 EL Pistazien, grob gehackt

  • - 2 EL Haselnüsse, grob gehackt

  • - ¼ Bund Minze, nur die Blätter

  • - ½ Granatapfel, Kerne entfernt

  • - Saft von ½ Zitrone

  • - Olivenöl

  • - Salz und Pfeffer

  • 2 Personen