Kliesche und Grünkohl-Pesto

  • 2 Personen
  • Vorbereitungszeit:25
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 2 ganze Klieschen, gehäutet und ausgenommen
  • 50 g Grünkohl, dicke Stiele entfernt und in 1-2 cm große Stücke geschnitten.
  • 50 g Parmezankäse, grob gerieben
  • 100 g ungesalzene Cashewnüsse
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 EL Olivenöl
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 300 g ganze Kirschtomaten
  • 2 Knoblauchzehen, halbiert
  • extra natives Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Wie vorzubereiten

Der Kliesche ist ein Plattfisch, der in den Meeren um Nordeuropa heimisch ist. Der Kliesche ist ein reichlich vorhandener Fisch, wurde aber bis vor kurzem als kommerzieller Fisch meist ignoriert und nur als Beifang gefangen. Der Kliesche wird viel nach Übersee exportiert. Wir möchten damit beginnen, dies zu ändern, indem wir Ihnen zeigen, wie einfach und lecker der Kliesche beim Kochen ist! Sie können seinen Geschmack mit Seezunge oder Scholle vergleichen. Gebratene Tupfen mit Grünkohl-Pesto und langsam gekochten Tomaten, fantastisch!

 

 

Vorbereitungsmethode

  • 1 Zuerst das Grünkohl-Pesto machen. Grünkohl, Parmesankäse, Cashewnüsse und Olivenöl mit dem Stabmixer zu einem glatten Pesto verrühren. Den Saft einer halben Zitrone hinzufügen und das Pesto mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.
  • 2 4 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl in eine kleine Pfanne geben und die Kirschtomaten mit dem Knoblauch bei sehr geringer Hitze etwa 10 Minuten konfitieren. Wenn sie fertig sind, mit Meersalz abschmecken.
  • 3 Den Schwanz und die Seitenflossen des Klieschens abschneiden. Den Fisch auf beiden Seiten diagonal einkerben. Die Tupfen mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 3-4 Minuten braten, bis die Haut goldbraun ist. Mit Meersalz abschmecken.
  • 4 Wenn der Klieschen fast fertig ist, das Pesto in einem kleinen Topf bei geringer Hitze erwärmen.
  • 5 Den Klieschen mit Meersalz abschmecken und auf einem Teller servieren. Das Grünkohlpesto übergießen und die Confit-Tomaten darauf anrichten. Etwas Zitronenschale dazugeben und mit einer Zitronenscheibe garnieren.