Rotbarsch aus dem Ofen

  • 4 Personen
  • Vorbereitungszeit:45 minuten
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 1 großer Rotbarsch, ca 1 kg, küchenfertig
  • 4 Knoblauchzehen mit Haut, zerdrückt
  • 4 frische Thymianzweige
  • 2 frische Rosmarinzweige
  • Limette, in Scheiben
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Wie vorzubereiten

ROTBARSCH AUS DEM OFEN

Dieses köstliche, sommerliche Rezept ist im Handumdrehen gemacht, mit Fisch aus dem Ofen – in diesem Fall Rotbarsch – mit Knoblauch, frischen Kräutern, Limette und Olivenöl. Guten Appetit!

Tipp: Neben Rotbarsch eignen sich zum Beispiel auch Wolfsbarsch oder Dorade hervorragend für dieses Rezept.

 

Vorbereitungsmethode

  • 1 Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Haut des Fisches auf beiden Seiten im Abstand von je 2 Zentimetern fingertief einschneiden. In einer Schüssel den Knoblauch und die Thymian- und Rosmarinzweige mit 4 Esslöffel Olivenöl vermengen.
  • 2 5 Minuten ziehen lassen. Knoblauch und Kräuter aus der Marinade entfernen. Den Fisch mit etwas Salz und Pfeffer sowie der Hälfte des Rosmarins und Thymians füllen.
  • 3 Die Limettenscheiben in die Bauchhöhle legen und etwas Olivenöl hinzugeben.
  • 4 Die Außenseite des Fisches mit Olivenöl besprenkeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  • 5 Auch die Schnitte in der Haut mit Öl, Salz und Pfeffer füllen. Eine große Ofenschale mit Olivenöl bestreichen und den Fisch hineinlegen.
  • 6 Den restlichen Thymian und Rosmarin mit einem Messer etwas feiner zerkleinern und über den Fisch streuen.

  • 7 Den Knoblauch auf und um den Fisch herum verteilen.
  • 8 Den Fisch für 30 bis 35 Minuten in den Ofen geben, bzw.20 bis 30 Minuten bei kleineren Fischen. Tipp: Für den Test, ob der Fisch gar ist, mit einem Löffel mitten auf den Fisch drücken. Wenn das Fleisch sich einfach von der Mittelgräte löst, ist der Fisch gar.
  • 9 Den Fisch mit etwas zusätzlichem Olivenöl und ein paar Tropfen Limette servieren. Salz und Pfeffer darüber mahlen. Und genießen!