Grüner Spargel und Makrele mit Sesamvinaigrette

Bild nicht gefunden
  • Personen
  • Vorbereitungszeit:20 min
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 300 g grüner Spargel, harte Enden abgeschnitten
  • 1 Dose Makrelenfilets (125 g), abgetropft
  • 2 Stück Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • eine Handvoll violetter Shiso-Blätter
  • Olivenöl
  • SESAM VINAIGRETTE
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL weißer Sesam
  • 1 EL schwarzer Sesam
  • 3 Esslöffel Reisessig
  • 3 EL Mirin
  • 1 ½ EL Sojasauce

Wie vorzubereiten

Gegrillter grüner Spargel mit Makrelenfilets aus der Dose und einem japanischen Vinaigrette aus Sesamöl, Reisessig, Mirin und Sojasauce. Schnell und einfach zuzubereiten!

Vorbereitungsmethode

  • 1 Eine Grillpfanne auf hohe Hitze stellen, den Spargel mit etwas Olivenöl bedecken und goldbraun und knusprig rösten (dauert etwa 8-10 Minuten). Etwas abkühlen lassen und dann in 3-4 cm große Stücke schneiden.
  • 2 Das Rapsöl in eine Pfanne bei mittlerer Hitze hinzugeben, die Sesamkörner hinzufügen und so lange kochen, bis die Kerne Farbe bekommen und der Duft freigesetzt wird. Die Samen und das Öl herausnehmen, in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  • 3 Reisessig, Mirin und Sojasauce zu den Sesamkörnern geben und mit einer Gabel zu einem Dressing verrühren. Zur Seite stellen.
  • 4 Die grünen Spargelstücke auf einem Teller servieren und die Hälfte des Dressings darüber träufeln. Gut mischen. Dann die Makrelenfilets in Stücke schneiden und über den Spargelsalat verteilen. Etwas Extra-Dressing darüber geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spargel mit Frühlingszwiebeln, Shisoblättern und den letzten Tropfen des Dressings beträufeln und servieren.

Heißgeräucherte Makrelenfiletstreifen