Eingelegte japanische Makrele

  • 4 Personen
  • Vorbereitungszeit:20 min
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 200 ml Sojasauce
  • 8 Limetten
  • 50 ml Reisessig
  • 50 ml Mirin
  • 50 ml Dashi-Brühe
  • 1 Chili
  • 2 cm Wurzel-Ingwer
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 El Sesamkörner
  • 300 g Makrelenfilet
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Salz und Pfeffer

Wie vorzubereiten

Konnichi wa! Dieses wunderbare japanische Gericht aus eingelegter Makrele ist leicht selbst zuzubereiten! Perfekt für als Vorspeise oder als Fingerfood.

 

Vorbereitungsmethode

  • 1 Für die Marinade die Sojasauce, den Limettensaft, den Essig, das Mirin und die Dashi-Brühe in einer Schüssel vermengen.
  • 2 Die Chilli halbieren und die Kerne herausnehmen. Die Chili in kleine Stücke schneiden. Diese in die Schüssel mit der Marinade geben.
  • 3 Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Diesen ebenfalls in die Schüssel mit der Marinade geben und etwas Zeit lassen, um ihn richtig und schön durchziehen zu lassen.
  • 4 Schneiden Sie die rote Zwiebel in dünne Scheiben. Den Saft von 3 Limetten auf einen flachen Teller geben und die Zwiebelscheiben darauf anrichten.
  • 5 Die Sesamkörner in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie goldbraun sind.
  • 6 Die Makrele von der Schwanzseite her in dünne Scheiben schneiden. Alle Makrelenscheiben auf einen Teller legen und die Marinade dazugeben. Lassen Sie sie 2-3 Minuten ziehen.
  • 7 Die rot eingelegten Zwiebeln zusammen mit den Sesamkörnern obenauf legen.
  • 8 Zum Schluss wird das Rezept mit dünn geschnittener Frühlingszwiebel und etwas geriebener Limettenschale garniert. Guten Appetit!

Heißgeräucherte Makrelenfiletstreifen