Linsensalat mit Keta-Wildlachs & Rucolapesto

  • 2 Personen
  • Vorbereitungszeit:45 Minuten
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 150 g Puy-Linsen
  • 1 Zweig Thymian
  • 6 Petersilienzweige, Blätter gezupft, Stiele aufheben
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL extra natives Olivenöl
  • 150 g grüne Bohnen, Enden abgeschnitten
  • 1 Artischockenherz (aus dem Glas oder frisch gekocht), in Stücke geschnitten
  • 1 Handvoll Rucola
  • 100 g warm geräucherter Keta-Lachs, in Stücke geschnitten
  • 2 Zweige Petersilie, grob gehackte Blätter
  • Salz und Pfeffer

Wie vorzubereiten

Dieser nahrhafte Linsensalat ist ideal für ein ordentliches Mittagessen! Und das Rucolapesto? Das machst du ganz einfach selbst!

Vorbereitungsmethode

  • 1 Einen Topf mit kaltem Wasser ohne Salz auf mittlerer Stufe erhitzen und die Linsen, den Thymian, Petersilienstängel und das Lorbeerblatt hinzufügen. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und die Linsen in ca. 20 Minuten bissfest kochen. Abgießen, das Olivenöl untermischen und bis lauwarm abkühlen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 2 Für das Pesto den Knoblauch mit einer Prise Meersalz in der Küchenmaschine zu einer groben Paste zerkleinern. Rucola, Pinienkerne und Käse hinzugeben und nochmals kurz mahlen. Das Olivenöl unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Abschmecken und nach Belieben mit ein paar Tropfen Zitronensaft würzen. Das Pesto beiseite stellen.
  • 3 Einen Topf mit Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Grüne Bohnen 5 - 7 Minuten bissfest kochen, abtropfen lassen und unter fließendem kalten Wasser abspülen.
  • 4 Die Linsen mit den grünen Bohnen und der Artischocke vermischen. 2 Esslöffel Pesto hinzugeben und mit den Händen gut vermischen. Rucola, Räucherlachs und Petersilie untermischen, dabei etwas zum Garnieren aufheben. Den Salat auf einem Teller anrichten und das restliche Pesto separat dazu servieren.

Geräucherter Keta-Lachs