Fisch-Carpaccio

  • 2 Personen
  • Vorbereitungszeit: 15 min
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 250 g Meeräsche (oder Lachs, Thunfisch, Seebarsch)
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • 1 EL Kerbel, gehackt
  • 1 EL Schnittlauch, gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Rotweinessig
  • Saft von ¼ Zitrone
  • 2 Handvoll gemischter Salat
  • Salz und Pfeffer

Wie vorzubereiten

Auf dem Herzmuschelboot ‚Harlingen 9‘, wo die Fischer schlafen, machem wir heute ein köstliches Carpaccio aus Meeräsche. Wenn sie keine Meeräsche finden, können Sie zum Beispiel Lachs, Thunfisch oder Seebarsch verwenden. Wichtig: Der Fisch muss unbedingt verdammt frisch sein! Es gibt zwei Möglichkeiten, Carpaccio zuzubereiten. Die erste besteht darin, den Fisch bis zu etwa 70% einzufrieren, damit sie ihn leichter in Scheiben schneiden können. Aber einfacher und schneller ist der Weg, den ich Ihnen hier zeige.

 

Vorbereitungsmethode

  • 1 Schneiden Sie das Fischfilet mit einem Filetiermesser in Scheiben, indem Sie vorsichtig und horizontal schneiden.

    Nehmen Sie ein Stück Frischhaltefolie, das viermal größer ist als Ihre Fischscheibe. Falten Sie den Fisch ein und schlagen Sie vorsichtig darauf, bis die Scheibe so dünn wie eine kleine Münze ist.

  • 2 Den Fisch auf den Teller legen und mit den nächsten Fischscheiben wiederholen, bis Ihr Teller einen schönen 'Spiegel' von Carpaccio hat.
  • 3 Olivenöl, Kräuter, Essig und Zitronensaft mischen. Mit Pfeffer und Steinsalz abschmecken. Das Dressing mit dem gemischten Salat mischen und auf dem Teller servieren. Das Carpaccio mit etwas Extradressing bedecken.

    Enjoy!