Flusskrebssalat mit Artischocke und Speck

  • 4 Personen
  • Vorbereitungszeit:30 min
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
  • 2 Teelöffel Kürbiskerne
  • 2 Teelöffel Sonnenblumenkerne
  • 200 g Flussschwänze
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 50 ml Himbeer-Essig
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Schale von 1/4 Orange
  • 100 g frische Bohnen, geschält
  • 100 g Zuckerschoten,
  • 4 Handvoll junger Blattspinat
  • 8 Artischockenherzen in Dosen, abgetropft, in groben Stücken
  • Olivenöl, natives Olivenöl extra
  • Sherry-Essig
  • Salz und Pfeffer

Wie vorzubereiten

Flusskrebse sind kleine, schmackhafte Krustentiere, die man lebendig erhalten kann oder von denen man das bereits gekochte und geschälte Fleisch kaufen kann. Das Fleisch hat einen milden, delikaten Geschmack, der gut zu einem festen Gegenstück wie Speck passt. Dieser Flusskrebssalat ist köstlich als Vorspeise oder als Aperitif!

Vorbereitungsmethode

  • 1 Den Speck in einer Bratpfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze braten. Die Scheiben aus der Pfanne nehmen, sobald sie knusprig sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • 2 Die Bratpfanne reinigen und die Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne in der trockenen Pfanne 1 Minute braten. Auf einem Stück Küchenpapier abkühlen lassen.
  • 3 Für das Dressing mischen Sie Sonnenblumenöl, Himbeeressig, Zitronensaft und Orangenschale. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn Ihnen das zu sauer ist, fügen Sie etwas mehr Zucker hinzu.
  • 4 Die Saubohnen blanchieren und 2 Minuten in einer Pfanne mit kochendem Wasser und etwas Salz vorschlagen. Nehmen Sie sie mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne und legen Sie sie in Wasser mit Eiswürfeln, damit die Farbe schön bleibt und sie nicht weiter kochen. Tauchen Sie die Saubohnen zum zweiten Mal ein (dies wird "Doppelschale" genannt),.Mit einem leichten Druck auf den Nabel kann man die breite Bohne leicht aus der Haut ziehen.
  • 5 Den jungen Blattspinat mit dem gebratenen Speck und Saubohnen, Zuckerschoten und Artischockenherzen mischen. Die Krebsschwänze über den Salat verteilen und mit Kürbis- und Sonnenblumenkernen bestreuen. Mit dem Dressing bestreuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.