Mie Goreng mit Wakame und Garnelen

  • Personen
  • Vorbereitungszeit:30 min
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 200 g Mie Nudeln (Chinesische Eiernudeln)
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • ½ Chilis, entkernt, fein gehackt
  • 1 kleine Möhre, geputzt, in Würfel geschnitten
  • ½ Lauch, gereinigt, in Ringen
  • 150 g Garnelen
  • 1½ Esslöffel getrockneter Wakame
  • 1 Esslöffel Ketjap Manis
  • 1 Esslöffel gesalzene Sojasauce
  • ½ Frühlingszwiebel, in Ringen
  • 2 Korianderzweige, Blätter entfernt, fein gehackt
  • ½ Limette, in Spalten geschnitten
  • Salz und Pfeffer

Wie vorzubereiten

Ein köstlicher asiatischer Klassiker, mit in dieser Variante Seetang und Garnelen. Süßes trifft auf salziges in diesem super leckeren Mie Goreng!

Vorbereitungsmethode

  • 1 Nudeln gemäß den Anweisungen auf der Verpackung kochen.
  • 2 Die Eier mit einer Gabel aufschlagen. Etwas Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Eier mit einigen Schaufeln weich und gekocht braten. In Stücke schneiden und beiseite legen.
  • 3 In einem Sieb abtropfen lassen und kurz unter fließendem kalten Wasser abspülen.
  • 4 Etwas Öl in einem Wok erhitzen und die Garnelen mit Salz bestreuen. Die Garnelen bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • 5 Etwas zusätzliches Öl in die Pfanne geben, in der die Garnelen gerade gebraten wurden. Zwiebel, Knoblauch, Chilischote, Karotte und Lauch in die Pfanne geben und einige Minuten anbraten. Dann den getrockneten Wakame hinzufügen und weitere 2 Minuten braten.
  • 6 Die gekochten Nudeln in die Gemüsemischung geben. Mit der Sojasauce und Ketjap Manis abschmecken. Dann die Garnelen und schließlich das Ei untermischen.
  • 7 Mit der Frühlingszwiebel, Koriander und Limettenspalten servieren.