Garnelen-Spaghetti

  • 2 Personen
  • Vorbereitungszeit:30 min
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 5 Safran Fäden
  • 75 ml Weißwein
  • 12 Tigergarnelen, mit Kopf und Schwanz
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 4 Anchovisfilets in Olivenöl, abgetropft
  • 1 Dose Tomaten
  • 200 g Spaghetti
  • 1/4 Fenchel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 6 Kirschtomaten, geviertelt
  • Saft von 1/4 Zitrone
  • 2 El Petersilie, grob gehackt
  • Pflanzenöl
  • Olivenöl, extra virgin
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Wie vorzubereiten

Wir haben uns mit Etihad Airways zusammengetan und sie haben uns nach Perth an der Westküste Australiens gebracht! Von Perth ging es nach Exmouth, und hier werden einige der nachhaltigsten Wildgarnelen gefangen. Zeit für Garnelen-Spaghetti voller Geschmack, mit einer Sauce aus Kopf und Schwanz.

 

Vorbereitungsmethode

  • 1 In dem Glas Weißwein, den Safran einweichen lassen.
  • 2 Die Garnelen schälen und in 1,5 cm große Stücke schneiden. Die Köpfe und Schwänze aufbewahren. Eine Bratpfanne auf große Hitze stellen und etwas Pflanzenöl hinzufügen. Die Köpfe und Schwänze der Garnelen 3 Minuten lang braten und die Zwiebel und Anchovis dazugeben. Noch zwei Minuten braten.
  • 3 Die Hitze auf mittelhoch senken und den mit Safran versetzten Weißwein, die Tomaten aus der Dose und 2 Esslöffel Wasser hinzufügen. 10-15 Minuten lang köcheln lassen.
  • 4 Die Sauce mit einem Handmixer pürieren und in einen Topf mit Sieb abgießen. Darauf achten, dass alle Aromen ausgepresst werden und beiseite stellen.
  • 5 Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen. In der Zwischenzeit Knoblauch und Fenchel 3 Minuten in Pflanzenöl bei mittlerer Hitze braten. Die Garnelen hinzufügen und zwei Minuten braten.
  • 6 Die Sauce hinzugeben und auf sehr geringe Hitze reduzieren. Die Kirschtomaten dazugeben und mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Zitronensaft abschmecken.
  • 7 Die gekochten Spaghetti und die gehackte Petersilie in die Sauce geben und gut vermischen. Die Garnelenspaghetti auf die Teller verteilen und mit einigen Fenchelblättern, schwarzem Pfeffer und ein paar Tropfen Olivenöl extra vergine verfeinern.

Anchovisfilets in Olivenöl