Gambas piri piri

Bild nicht gefunden
  • 4 Personen
  • Vorbereitungszeit:30 min
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 400 g weißer Reis
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 24 mittelgroße Gamben, geschält und gereinigt
  • 2 Teelöffel Paprikapulver
  • 2 rote Chili, entkernt und in Ringe geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Mango, in 0,5 cm großen Würfeln
  • Saft von 2 Limetten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll Korianderblätter
  • Salz
  • Erdnussöl, zum Frittieren

Wie vorzubereiten

Die Piri-Piri-Sauce in diesem Rezept stammt aus Mosambik und wird mit frischer Mango zubereitet. Die süße und scharfe Sauce passt hervorragend zu den gebratenen Gambas!

Vorbereitungsmethode

  • 1 In einem großen Kochtopf eine Knoblauchzehe sanft anbraten, bis sie karamellisiert ist. Den Reis und eine Prise Salz hinzufügen und eine Minute lang rühren, bis der Reis leicht durchsichtig aussieht.
  • 2 Wasser hinzufügen, bis sich eine 2-Zentimeter-Schicht Wasser über dem Reis befindet. Den Topf mit einem Deckel verschließen und zum Kochen bringen und aufkochen lassen. 10 Minuten köcheln lassen und die Hitze herunterdrehen. Den Reis weitere 10 Minuten dämpfen lassen.
  • 3 Die Gambas mit Salz und 1 Teelöffel Paprikapulver würzen. Beiseite stellen.
  • 4 Eine weitere (kleinere) Pfanne mit einem Esslöffel Olivenöl nehmen und die rote Chili, die Zwiebel und den Rest des Knoblauchs 3 Minuten weich braten, bis sie weich sind. Die Mango und einen Teelöffel Paprikapulver hinzufügen und bei mittlerer Hitze braten. Den Saft von 1 Zitrone und 1 Esslöffel Olivenöl hinzugeben und mit Salz würzen.
  • 5 Die Pfanne vom Herd nehmen und die Mischung zu einer glatten Sauce verrühren.
  • 6 In einer Bratpfanne mit Erdnussöl die Gambas bei starker Hitze auf jeder Seite 1-2 Minuten braten. Die Gambas auf einem Teller anrichten, über die Piri-Piri-Sauce schöpfen und mit einigen Korianderblättern garnieren. Den Reis separat servieren.