Thai-salat mit spicy calamares

  • 2 Personen
  • Vorbereitungszeit:30 min
  • Schwierigkeit

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe, grob gehackt
  • 1 Stück Ingwer (2 cm), geschält und grob gehackt
  • 1 TL Chilipulver
  • Salz
  • 2 EL Rapsöl
  • 6 mittelgroße küchenfertige Kalmare, Tentakel aufbewahrt
  • 1⁄2 Salatgurke, entkernt und in dünne Bänder geschnitten
  • 1⁄4 Spitzkohl, fein gehobelt
  • 1 rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 1 rote Paprikaschote, Samen entfernt, fein gehackt
  • 1 EL grob gehackte Erdnusskerne
  • 4 Stängel Koriander, Blätter abgezupft
  • FÜR DAS DRESSING:
  • 1⁄2 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1⁄2 rote Chilischote, Samen entfernt, fein gehackt
  • 1 EL mildes Olivenöl
  • Saft von 1 Limette
  • 1 1⁄2 EL Fischsauce
  • 2 TL (Palm-)Zucker

Wie vorzubereiten

Die Stärke dieses scharfen Salats mit Tintenfisch steckt im Dressing und im knackigen Gemüse. Enjoy!

Vorbereitungsmethode

  • 1 Für das Dressing in einer Schüssel alle Zutaten mit dem Schneebesen verquirlen. Kontrollieren, ob im Dressing Säure und Süße gut aus- gewogen sind, und eventuell noch etwas Zitronensaft oder Zucker hinzufügen.
  • 2 Im Mörser Knoblauch, Ingwer, Chili und eine Prise Salz zu einer glatten Paste verarbeiten. Das Öl unterrühren. In einer Schüssel die Kalmare und die Tentakel mit der Paste vermengen und abgedeckt im Kühl- schrank 30 Minuten marinieren.
  • 3 In einer Schüssel Gurke, Spitzkohl, Zwiebel, Frühlingszwiebeln und Paprika mischen und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  • 4 Die Tintenfische aus der Marinade nehmen und 5 Minuten auf Zim- mertemperatur kommen lassen.
  • 5 Eine Pfanne stark erhitzen und die Kalmare 2–3 Minuten (eventuell portionsweise) anbraten, dabei nach der Hälfte der Zeit wenden und die Tentakel dazulegen. Die Tintenfische aus der Pfanne heben. Die Tuben in 1 cm dicke Ringe schneiden und lauwarm abkühlen lassen.
  • 6 Den Tintenfisch, die Tentakel und das Dressing mit dem Gemüse mischen und den Salat auf Tellern anrichten. Mit Erdnüssen bestreuen und mit Korianderblättern garnieren.