Thorsteinns tiefgefrorenes Kabeljaufilet - Fish Tales
Fish tales
Magazine

Thorsteinns tiefgefrorenes Kabeljaufilet

Der Atlantische Kabeljau (Gadus morhua) ist eine Kabeljauart, die in der Regel in den kalten Gewässern des hohen Nordens vorkommt. Dieser Kabeljau mag niedrige Temperaturen und hält sich daher hauptsächlich tief in der Wassersäule auf. Ein erwachsener Kabeljau hat einen olivgrünen bis braunen Rücken und wächst zu einem prächtigen Fisch von etwa 80 cm Länge heran. Er ernährt sich hauptsächlich von Krebsen, Krabben, Heringen, Garnelen und Muscheln, was dem Fischfleisch einen zarten Geschmack verleiht. 

  • Zarter Geschmack
  • Gefangen vor der Küste von Patreksfjordur, Island
  • Garantiert nachhaltiger Fang (MSC-zertifiziert)

200 g Nettogewicht

Fragen? Die beantworten wir euch gerne. Sendet uns eine Email an info@fish-tales.com.

Rezept Kabeljau in gelbem curry

Herkunft

Fangmethode

„Langleine“

Thorsteinn und seine Kollegen fischen vor der Küste von Patreksfjordur in Island mit Langleinen auf wilden Atlantischen Kabeljau. Ihre Fischerei mit Grundlangleinen ist eine nachhaltige Form der Langleinenfischerei, bei der eine lange Hauptleine tief im Wasser ausgelegt wird, an der kurze Nebenleinen mit Ködern befestigt sind.   

Der Kabeljau schwimmt tief in der Wassersäule, in der Nähe des Meeresbodens. Die Langleine wird daher auf dem Boden ausgesetzt und mit Hilfe von Ankern in der richtigen Position gehalten. An den kurzen Nebenleinen sind die Köder befestigt. Auf diese Weise wird gezielt auf Kabeljau gefischt, was dafür sorgt, dass Beifänge anderer Fischarten auf ein absolutes Minimum begrenzt bleiben. Zudem werden insbesondere Seevögel geschont, da die Langleinenfischerei von Thorsteinn und seinen Kollegen nicht in der Nähe der Wasseroberfläche stattfindet und somit kein Risiko besteht, dass Seevögel sich auf der suche nach Beute in den Haken verfangen können.  

Thorsteinn und seine insgesamt zehn Kollegen fischen an 200 Tagen im Jahr. Die meiste Zeit fischen sie vor der Küste. Die restliche Zeit verbringen sie weiter hinaus auf See, damit die Kabeljau-Bestände in der Laichzeit alle Ruhe bekommen, die sie brauchen. Indem sie auf diese Weise fischen, sorgen sie dafür, dass der Fischbestand langfristig in gutem Zustand bleibt. Die Fischer fangen bewusst nicht mehr, als für den Fischbestand gesund ist.

Fischer

Thorsteinn

Zusammenarbeit

Fish Tales arbeitet seit 2018 intensiv mit Thorsteinn und seinen Kollegen zusammen.

Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass die Fischer ein festes Einkommen haben, und wir erzählen stolz und mit Begeisterung ihre spannenden Geschichten. So können sie weiterhin auf ihre eigene, verantwortungsvolle Weise arbeiten und wir helfen dabei, ihre Existenz zu sichern. Fish Tales sorgt dafür, dass Thorsteinn und seine Kollegen noch besser von den Fischen in „ihrem“ Meer leben können!