Pinker Wildlachs ohne Haut und Gräten

Jedes Jahr schwimmt der pinke Wildlachs, auch Buckellachs genannt, vom Meer gegen den Strom im Fluss, um Eier zu legen. Das ist ein harter Job, also frisst sich der Fisch vor dieser Reise völlig voll, was ihn beim Fang herrlich fett macht. Der Lachs verdankt seinen Namen der pastellrosa Farbe seines Fleisches. Schmackhaft in Suppe oder in Lachssalat – und vor allem ganz einfach zuzubereiten, da Haut und Gräten bereits entfernt sind.

Image not found

Herkunft

Unser pinker Wildlachs stammt aus Craig im tiefen Süden von Alaska. Ursprünglich war die alaskische Stadt Craig nicht mehr als ein kleines Fischerlager, aber als in den 1930er Jahren große Lachsschulen rund um das Dorf entstanden, wuchs dort die Fischerei explosionsartig. In der Folge brachen die Fischbestände in den 1950er Jahren vollständig ein – obwohl man das heute kaum glauben kann. Das liegt daran, dass das Angeln so blüht wie nie zuvor.

Image not found

Fisch mit Geschichte

Der Lachsfischer Kelvin hat von klein auf mit seinem Vater und seinen drei Brüdern Lachs gefischt. Sein Vater ist jetzt im Ruhestand und die Brüder haben ihre eigenen Fischerboote, aber die Familie spielt immer noch eine wichtige Rolle in Kelvins Arbeit. "Mein Boot heißt Mary Elizabeth, weil Elizabeth der Taufname meiner Frau und Mary der unserer Großmütter ist. Auf diese Weise habe ich auch meine Familie auf dem Wasser in meiner Nähe."

Image not found

Fangmethode

Von sogenannten Ringwadenfängern aus suchen Fischer nach Lachsschwärmen. Wenn sie einen gefunden haben, spannen sie Netze um ihn herum. Wenn sie das Netz unten schließen, bildet es eine Art Korb.

Weiterlesen
Von Ende Juni bis Mitte August schwimmen die Lachse entlang der Küste von Craig. Der Bundesstaat Alaska hält sehr genau fest, wie viele Fische den Fluss hinauflaufen, um ihre Eier zu legen. Nur wenn genügend Fische vorbeigeschwommen sind, ist das kommerzielle Fischen erlaubt. Auf diese Weise wird nicht mehr gefangen, als für die Fischbestände gesund ist.

Unkompliziert

Bei Fish Tales möchten wir, dass ihr wisst, woher euer Fisch kommt und was zwischen Fang und Teller passiert. Wir glauben, dass eine völlig transparente Kette es einfacher macht, gute Produkte auszuwählen – und Fisch sorglos zu genießen.

Image not found Image not found