Geräucherter Sockeye-Lachs

Der Rotlachs ist ein anadromer Fisch, was bedeutet, dass er im Sommer vom Meer aus gegen die Strömung im Fluss schwimmt, um Eier zu legen. Das ist ein harter Job, also frisst er sich vor dieser Reise ganz voll Plankton und Garnelen. Daher kommt die tiefrote Farbe unseres geräucherten Rotlachses. Und weil der Fisch am fettesten gefangen wird, ist er auch voller Geschmack.

Image not found

Herkunft

Dieser Rotlachs stammt aus Ekuk, was "das letzte Dorf unten" bedeutet. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Ekuk ist das südlichste Dorf der Nushagak Bay und kann nur mit dem Boot oder Flugzeug erreicht werden.

Image not found

Fisch mit Geschichte

Unser Rotlachs wird von Johnna und ihrer Familie gefangen, die jeden Sommer nach Ekuk reisen, um zu fischen. Und was kommt abends bei Johnna auf den Teller? "Eingelegter Rotlachs. Wenn du das gegessen hast, willst du nie wieder etwas anderes."

Image not found

Fangmethode

Bei Ebbe stellen die Fischer in Ekuk ihre Kiemennetze horizontal im Meer auf und befestigen sie am Strand. Die Fische schwimmen bei Flut dagegen und werden später von Hand aus den Netzen entfernt – und innerhalb einer Stunde liegen sie dann schon auf Eis.

Weiterlesen
Von Mitte Juni bis Anfang August wandern die Lachse entlang der Ekuk-Küste in Richtung der Flüsse. Der Bundesstaat Alaska hält sehr genau fest, wie viele Fische auf dem Fluss schwimmen, um ihre Eier zu legen, und das Fischen ist nur erlaubt, wenn genügend Fische vorbeigeschwommen sind. Auf diese Weise wird nicht mehr gefangen, als für die Fischbestände gesund ist.

Unkompliziert

Bei Fish Tales möchten wir, dass ihr wisst, woher euer Fisch kommt und was zwischen Fang und Teller passiert. Wir glauben, dass eine völlig transparente Kette es einfacher macht, gute Produkte auszuwählen – und Fisch sorglos zu genießen.

Image not found Image not found