Craig - Wildlachs - Fish Tales
Fish tales
Magazine

Craig – Wildlachs

„Ich bin ein Berufsfischer der zweiten Generation. Ich bin mit der Fischerei aufgewachsen, zusammen mit meinem Vater und meinen drei Brüdern auf See. Heute besitzt jeder von uns sein eigenes Boot. Ich habe mein Bachelor-Studium in Oregon absolviert und habe ansonsten mein ganzes Leben lang im Südosten Alaskas verbracht. Dort lebe ich mit meiner wunderhübschen Frau Shannon und unserem einjährigen Sohn Kai, der ein echter Wirbelwind ist. Das Leben eines Fischers ist nicht immer einfach, aber das Freiheitsgefühl auf dem Meer und der Nervenkitzel beim Fang sorgen dafür, dass meine große Leidenschaft fürs Fischen Saison für Saison aufs Neue entfacht wird. “

Im Hafen von Craig in Alaska trifft man unseren Lachsfischer Kelvin an. Kelvin fischt mit seiner Besatzung auf nachhaltige Weise auf wilden Buckellachs. Dieser Wildlachs, auch bekannt als Pink Salmon, wird dann in Zusammenarbeit mit Fish Tales zu köstlichem Lachs in der Dose verarbeitet.

Schon als kleiner Junge ging Kelvin mit seinem Vater und seinen drei Brüdern regelmäßig auf Lachsfang. Mittlerweile ist sein Vater im Ruhestand und Kelvin und seine Brüder besitzen jeweils ihr eigenes Fischerboot. Während seines Studiums verbrachte Kelvin einige Jahre in Oregon, aber kehrte anschließend zu seinen Wurzeln im Südwesten Alaskas zurück. Dort lebt er heute mit seiner Frau Shannon und ihrem einjährigen Sohn Kai.

Umringt von hohen Bäumen und weitläufigen Gewässern genießt Kelvin die Zeit mit seiner Familie und seine Arbeit. „Die Freiheit bei der Fischerei, das Arbeiten mit dem Meer und das Einssein mit der Natur, das ist etwas ganz Besonders. Die Fischerei ist kein einfacher Beruf und ich bin leider oft von zu Hause weg, aber der Kick, den man erlebt, wenn der erste Lachs ins Netz geht…das motiviert mich jede Saison aufs Neue!“

In den Sommermonaten – von Juni bis August – machen Kelvin und seine Brüder sich mit ihren Booten auf die Suche nach ihrem Wildlachs, der in dieser Jahreszeit in den weitläufigen Gewässern im Südwesten Alaskas reichlich vorkommt. „Ich habe mein Boot nach meiner Frau und unseren beiden Großmüttern benannt: Mary Elizabeth. Elizabeth ist der Taufname meiner Frau Shannon und Mary ist der Taufname ihrer und meiner Großmutter. Damit habe ich meine Lieben immer in meiner Nähe, wenn ich auf dem Wasser bin.“

Buckellachs (Oncorhynchus Gorbuscha) (99%), Salz (1%)

Gefangen im Pazifischen Ozean, FAO-Gebiet 67.

Fangmethode: Ringwade