Fish tales
Magazine

Thunfisch – Kalifornien – Jack

Dies ist Jack, unser unerschrockener Thunfisch-Fischer aus Kalifornien. Gemeinsam mit seiner Crew fährt er tagelang aufs Meer, um mit der Angelrute Thunfisch zu fangen. Fisch für Fisch, einen nach dem anderen. Diese nachhaltige Thunfisch-Fischerei war im Jahr 2007 weltweit die erste, die das MSC-Siegel erhielt. 

Jack fing seinen ersten Fisch, als er sechs Jahre alt war. Jetzt ist er schon seit 39 Jahren im Fischereiwesen beschäftigt, wovon vier Jahre als Kapitän in seinem Heimathafen von San Diego im sonnigen Kalifornien.

Auf seinem Boot F / V Millie G suchen Jack und seine Crew – Armando, Ramon, Kyle und Chino – nach Schwärmen von Weißem Thun. Sein Betrieb ist Teil der American Albacore Fishing Association (AAFA), einer Fischereiorganisation, die sich schon seit Jahren einsetzt für fairen Thunfischfang. Im Jahr 2007 erhielt AAFA als erste Thunfisch-Fischereiorganisation weltweit das MSC-Siegel.

Festgebunden an das Boot mit einem Seil um ihre Hüften fangen sie stundenlang Weißen Thun – einen nach dem anderen mit der Angelrute. Diese Fangmethode ist nachhaltig. Nicht nur für den Thunfisch, sondern auch für die Gemeinschaft und für die Fischer, die mit der Fischerei ihren Lebensunterhalt verdienen. Jetzt und in der Zukunft.

Jacks Weißer Thun
Der lateinische Name für Weißen Thun ist Thunnus alalunga.

Der Weiße Thun hat einen sehr hohen Omega-3-Fettsäuregehalt, da er nur Sardinen und Sardellen frisst. Außerdem hat Weißer Thun einen niedrigen Quecksilbergehalt. Also eine schmackhafte und gesunde Wahl!